VorstandTransparentes gif.CampingplatzTransparentes gif.RallygruppeTransparentes gif.AgendaTransparentes gif.AnmeldeformularTransparentes gif.@Transparentes gif.Zurück zur Startseite.

 

 

Berichte und Fotos aus anderen Jahren

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016


Berichte und Fotos der Saison 2012


OCA

Frühlingsrally

Basler Bebbi

Jassmeisterschaft

Trennstrich. Transparentes gif.

OCA

10. - 12. Februar 2012

 

Wie jedes Jahr etwa Mitte Februar, findet auch dieses Jahr wieder die OCA (Ostschweizer Camping und Freizeit Ausstellung) in St.Gallen auf dem OLMA Areal statt. Der CCC St.Gallen ist an der Aufstellung und der Durchführung dieser Messe massgeblich beteiligt.
 
Die OCA gilt als bedeutendste Fachmesse ihrer Art und bietet eingefleischten Campern und allen, die einen Einstieg in diese Form des Ferienmachens planen, Einblick in alle Neuheiten und Trends. Der CCC St.Gallen hat jedes Mal auch einen Stand an der OCA, an dem jeweils die neusten Camping- und Stellplatz- Führer, sowie andere Camping- Utensilien verkauft werden. Wir haben auch jedes Mal einen Stammtisch, an dem Clubmitglieder und andere Interessierte diskutieren und sich informieren können.
 
Das ganze Jahr hindurch suchen die Brüder Erwin und Richard Steiner immer wieder neue Firmen, die ihre Produkte an der OCA einem fachkundigen Publikum präsentieren möchten. An der OCA werden vom Zelthering, über Campingtische bis zum Wohnmobil, alles angeboten was irgendwie im Zusammenhang mit Ferien und Camping steht.
Etwa eine Woche vor der eigentlichen Messe wird die OLMA Halle 9.0 ausgemessen und nach den aktuellen Hallenplänen je nach Aussteller in die einzelnen Stände aufgeteilt. Diese Arbeit übernimmt jedes Jahr jeweils der Vorstand des CCC St.Gallen. Der Vorstand läuft dann mit Messband, Filzstift und Klebeband quer durch die Hallen und markiert alle Stände für die Aussteller am Boden.
 
Am Dienstag vor der Messe kann dann unser eigener Stand an seinem vorgesehenen Standort aufgebaut werden. Diese Arbeit übernimmt meist der Präsident mit ein paar freiwilligen Helfern. Es muss die Wanddekoration, die Beleuchtung, Tische und Bänke, etc. aufgestellt werden. Es müssen auch die Verkaufsutensilien und über 100 kg Bücher angeschleppt werden.
 
Während der Ausstellung, also Freitag bis Sonntag, sind dann auch wieder immer jeweils mindestens 2 fachkundige Personen, meist vom Vorstand, anwesend, um den potentiellen Käufern die Handhabung der Camping- Führer zu erklären. Auch sonst steht das Standpersonal jeweils allen Fragen über den Club oder eigenen Campingplatz Rede und Antwort.
 
Die OCA ist jedes Jahr für den Vorstand und die freiwilligen Helfer immer mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden. Ich danke auch dieses Jahr wieder allen Beteiligten und Helfern für ihren Einsatz an der diesjährigen OCA.
 
Vielen Dank.
 
Jack Meyer
 
 
 
 
Trennstrich. Transparentes gif.

Frühlingrally SCCV

20. - 22. April 2012

 

Wie jedes Jahr nimmt auch dieses Jahr unser Präsident, Jack Meyer, wieder am Frühlingsrally und an der Delegierten Versammlung des SCCV teil. Dieses Jahr findet das Rally auf dem Campingplatz Tiefengraben in Heubach-Rüeschegg im Kanton Bern statt. Die Delegierten Versammlung findet in Schwarzenburg statt. Der Campingplatz in Heubach-Rüeschegg ist ein relativ kleiner Campingplatz der ZCKB Bern, aber es haben doch über 20 Einheiten Platz gefunden.
 
Leider ist das Wetter nich ganz so wie man es sich für Camping wünscht. Es ist kalt und regnerisch und der Regen in der Woche davor hat die Wiese ziehmlich aufgeweicht. Die schweren Wohnmobile sinken im weichen Boden ziehmlich ein.
 
Am Samstag Vormittag um 10:00 Uhr findet die Delegierten Versammlung des SCCV in Schwarzenburg im Restaurant Bahnhof statt. Hier sind 20 Clubs vertreten. An der Versammlung selbst gab es nicht allzuviel zu bereden, der Vorstand wurde komplett wiedergewählt. Einzig der Kassier wurde ausgetauscht, der neue SCCV Kassier heisst Walter Bieri und übernimmt ab sofort das Amt von Gerd Meier. Am meisten zu besprechen gab die Webseite desc SCCV und die Form der Zeitschrift Camping Revue. Der neue Chef Redaktor der Zeitschrift, André Vollmar, hat sich allen vorgestellt und seine Ziele für die Zukunft der Camping Revue aufgezeigt.
 
Nach der Sitzung konnten alle Delegierten zusammen mit den Begleitpersonen gemeinsam im Restaurent Bahnhof zu Mittag essen.
 
Zurück auf den Campingplatz drehte sich schon seit geraumer Zeit der Spiess des Nachtessens. Zum Nachtessen gibt es Spanferkel mit Pommes Frittes. Es hat genügend da für alle. Es war ein schones Fest. Zur Krönung des Abends fiel plötzlich der Strom im ganzen Haus und auf einem Teil des Campinpltzes aus. Rasch wurde mit Kerzen wieder Licht gezaubert. Nach einer halben Stunde hat man die defekte Sicherung gefunden und duch die letzte Ganze ausgetauscht.
 
Am Sonntag Morgen, als wir noch etwas verschlafen aus dem WOMO schauten, da staunten wir nicht schlecht, als wir Scheeflocken sahen. Es war wieder relativ kalt an diesem Morgen und die Wiesen wurden leicht angezuckert. Aber mit der aufkommenden Sonne ist dann bald wieder alles geschmolzen und es wurde doch noch ein schöner Sonntag. Auch das Herausfahren aus der Wiese ging eigentlich besser als gedacht. Mit vereinten Kräften hat unser WOMO wieder festen Boden unter den Rädern.
 
Am Sonntag Nachmittag haben wir dann mit unserem Anhänger und dem samrt drauf wieder den Heimweg angetreten. Es war ein schönes Rally mit einem speziellen Spanferkel-Nachtessen, von dem man sicher noch lange reden wird.
 
Jack Meyer
 
 
 
 
 
 
Trennstrich. Transparentes gif.

6. Basler Bebbi Rally

27. - 29. April 2012

 

Unser Club hat dieses Jahr wieder mal das Basler Bebbi Rally auf unsere Rally Liste gesetzt. Und so reisen am 27. April 2012 6 Einheiten ans 6. Basler Bebbi Rally nach Reinach auf den Campingplatz Waldhort. Am Freitag Abend wird das Rally, so richtig nach Basler Art, mit Trommeln und Pfeifen eröffnet. Am Freitag ist auch bereits der Grill geöffnet und er wird auch bereits rege benutzt.
 
Am Samstag stand eine Stadtbesichtigung der besonderen Art auf dem Programm. Wir fahren mit Tram, Bus und zu Fuss dem Fluss Birsig entlang. Dabei sehen wir unter anderem das Schloss Bottmingen, wo es sogar eine kleine Stärkung und eine Kaffee-Pause gibt. Wir sehen auch den Basler Zoo und noch andere interessante Orte und wir erfahren viele interessante Geschichten aus der alten Zeit von Basel und aus der Umgebung von Basel. Sehr interessant sind jeweils die Bilder von damals anzuschauen, vor allem im Vergleich wie es heute aussieht. Unser Stadt-Führer (Roger Leisinger) hat viele alte Fotos gezeigt und wir haben am jeweiligen Standort in die selbe Richtung geschaut und konnten so vergleichen wie es früher und heute am Bachufer der Birsing ausgesehen hat. Erstaundlich in welchen hygienischen Katastrophen die Leute von Früher da gelebt haben und was man früher alles im Bach „entsorgt“ hatte. Da sind wir doch froh dass der heutige Umweltschutz sehr viel weiter ist.
 
Nach einem kleinen Imbiss im Rathaus Keller von Basel, stand der Samstag Nachmittag zur freien Verfügung, wir bummeln noch etwas in der Stadt und geniessen die warmen Sonnenstrahlen am Tinguely-Brunnen.
 
Am Samstag Abend stand dann das grosse Nachtessen im Zelt und im Clubhaus auf dem Programm. Es gab Salat, Schweinsragout mit Gemüse und Kartoffelstock. Jeder konnte so viel essen wie er wollte, es hatte genügend für alle. Sogar ein Dessert gab’s für jeden. Dazu spielte eine 1-Man-Band und wer wollte konnte dazu tanzen.
 
Am Sonntag Vormittag gab’s dann die Rangverkündung. Wir, vom CCC St.Gallen, staunten nicht schlecht als wir erfuhren, dass wir den 1. Rang belegen. Unsere Rally Leiterin ,Anita, konnte einen schönen Preis, ein Model eines Waggis an einer Laterne, entgegen nehmen. Nach der Rangverkündung war wieder der Grill offen und man konnte noch die letzten Stakes und Würste bekommen. Am Nachmittag konnte man noch Kaffee und Kuchen haben.
 
Die meisten Rally Teilnehmer sind dann am Sonntag Nachmittag wieder verschwunden. Ein paar wenige blieben noch bis Dienstag auf dem Campingplatz und nutzten die Brücken Tage bis zum 1. Mai (Tag der Arbeit) als zusätzliche Ferien Tage. Am Dienstag Nachmittag sind dann auch wir wieder nach Hause gefahren.
 
Jack Meyer
 
 
 
 
 
 
 
Trennstrich. Transparentes gif.

6. Jassmeisterschaft

12. Mai 2012

 

Die 6. Jassmeisterschaft fand im Lee am 12.05.2012 statt.
 
Abend’s um 18.00 Uhr trafen sich 16 jassfreudige Teilnehmer beim Kiosk . Mit viel Euphorie nahmen sie den Schieber in Angriff. Es wurden total 4 Runden gespielt.
 
Nach den ersten 2 Runden gab es das Abendessen , Schweinebraten, Teigwaren und Gemüse. Danach wurden nochmals 2 Runden in gemütlicher Atmosphäre gespielt.
 
Es gab auch wenige die nicht zum Jassen kamen, aber die wussten sich auch zu beschäftigen.
 
Bei der Siegerehrung waren natürlich alle gespannt , wer wohl gewonnen hat. Die Gewinner sind:
 
1. Platz: Nicole Germann
2. Platz: Hansi Frank
3. Platz: Walter Benz
 
Aber jeder bekam einen Preis, somit wahren alle zufrieden. Ich hoffe das alle nächstes Jahr wieder mit dabei sind.
 
Beatrice Rohrer
 
 
 
 
Trennstrich. Transparentes gif.
 
 

Trennstrich.
Transparentes gif.

 

 

 

 

 

Camping- und Caravanning-Club, 9000 St. Gallen